Pressemitteilungen

Personalratswahl am Uniklinikum – ver.di holt deutliche absolute …

Pressemitteilung

Personalratswahl am Uniklinikum – ver.di holt deutliche absolute Mehrheit!

04.02.2021

"So ein klares Votum der Beschäftigten am Universitätsklinikum Essen hat es schon lange nicht mehr gegeben!", meint Björn Jadzinski vom ver.di-Bezirk Ruhr-West, der sich mit den Aktiven darüber freut, dass die Liste der Gewerkschaft ver.di 18 von 21 Plätzen im Personalrat geholt hat.
"Wir haben in den vergangenen Jahren mit den Kolleginnen und Kollegen an vielen Baustellen gekämpft", so Alexandra Willer, die als Personalratsvorsitzende und ver.di-Vertrauensfrau auch im neuen Personalrat wieder in Verantwortung gehen wird.
Auch wenn es auf dem Wahlzettel Alternativen gegeben hat, so haben die Beschäftigten gerade in der Coronakrise für ein breites Mandat der in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft organisierten Personalratsfraktion gesorgt.

Die Vertrauensfrau und Personalratsmitglied Berna Kocak freut sich, dass in schwierigen Zeiten Sicherheit bei ihrer Gewerkschaft gesucht wird.
Auch in der Corona-Hochphase ist der Personalrat arbeitsfähig und verbessert auf betrieblicher Ebene die Arbeitsbedingungen.
Die gewerkschaftliche Arbeit geht gerade für die Beschäftigten im Gesundheitswesen trotz Corona weiter.

ver.di ist auch weiterhin für ihre Mitglieder erreichbar, bittet aber um telefonische oder elektronische Kontaktaufnahme unter 0201 – 247520 oder bz.ruhr-west@verdi.de, um das Anliegen erstmal zu klären. 

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Ruhr-West
Teichstraße 4a
45127 Essen
fon: +49 201 24752 - 0
fax: +49 201 24752 - 30
mail: bz.ruhr-west@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin

UKE Essen

UKE Essen
© ver.di BZ Ruhr-West

UKE Essen

UKE Essen
© ver.di BZ Ruhr-West