Pressemitteilungen

Weitere Informationen zu Veranstaltungen am 1. Mai

Weitere Informationen zu Veranstaltungen am 1. Mai

30.04.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir hatten euch in den letzten Tagen darüber informiert, in welcher Form in diesem Jahr der DGB seine Kundgebung durchführt.
Zur Erinnerung: auf dem Parkplatz 10 (P10) der Essener Messe findet die Kundgebung des DGB-MEO (Mülheim, Essen, Oberhausen) ab 11.00 Uhr in Format eines Autokinos statt. Die Einfahrt zum Veranstaltungsgelände liegt gegenüber dem Essen/Mülheimer Flughafen direkt neben dem Gartenparadies Schley (Lilienthalstr.30). Ab 09.45 Uhr beginnt die Aufstellung der PKW (Autobahnabfahrt A52/Essen-Kettwig). Das Ende der Kundgebung ist für 12.15 Uhr geplant.

Aufruf der Gewerkschaft ver.di im Bezirk Ruhr-West, sich an den Gegendemonstrationen gegen die Kundgebung der Nazis zu beteiligen!

Leider wollen, wie so oft, auch Nazis den 1. Mai für sich vereinnahmen und in der Stadt aufmarschieren. Nachdem eine Kundgebung der „NPD“ und der Partei „Die Rechte“ in der Innenstadt untersagt worden ist, ist nun am Westbahnhof eine Kundgebung genehmigt worden. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass ein Marsch durch den Stadtteil Frohnhausen geplant ist. Eine Provokation, die die Faschisten bereits mehrfach versucht haben. Das antifaschistische Bündnis ESSQ (Essen stellt sich quer) hat eine Gegenkundgebung angemeldet und trifft sich nach bisherigen Planungen um 12.30 Uhr Parkplatz zwischen den Bahnhof Essen West und der Eissporthalle.

ver.di ruft ihre Mitglieder dazu auf, sie sich nach Ende der DGB-Kundgebung an der Gegendkundgebung zu beteiligen. Aktuelle Hinweise für die Anfahrt zur Gegendemonstration wird es am Ende der Kundgebung des DGB geben. Haltet euch dabei bitte an die geltenden Hygieneregeln und bringt einen Mund-Nasen-Schutz mit!

Gesundheitsversorgung im Essener Norden sichern!
Wir wollen außerdem darauf hinweisen, dass der Krankenhaus-Entscheid Essen, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Stadt, um 13:00 Uhr am Altenessener Karlsplatz eine Kundgebung organisiert und Unterschriften für sein BürgerInnenbegehren für die Errichtung einer kommunalen Krankenhausgesellschaft für den Essener Norden sammelt. Auch auf der DGB-Kundgebung werden Unterschriftenlisten vorliegen und können unterzeichnet werden, ebenso wie Unterschriftenlisten für die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser NRW“ 

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Ruhr-West
Teichstraße 4a
45127 Essen
fon: +49 201 24752 - 0
fax: +49 201 24752 - 30
mail: bz.ruhr-west@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin