Pressemitteilungen

Einladung zum Pressegespräch

Einladung zum Pressegespräch

03.01.2022

Erfolgsgeschichte wird in 2022 fortgeschrieben und erweitert
ver.di.: „Dienstvereinbarung setzt auch Maßstäbe für die nächste Tarifrunde im Öffentlichen Dienst“ 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleg*innen, 

am 17.12.2021 wurde die neue Dienstvereinbarung zur Steuerung und Umsetzung des Bündnisses für Ausbildung, Beschäftigung und Konsolidierung vom Oberbürgermeister Marc Buchholz und dem Personalratsvorsitzenden Dirk Neubner unterschrieben und ist am 01. Januar 2022 in Kraft getreten. Sie ist die Fortschreibung und Erweiterung der bisherigen Betriebsvereinbarung, für die 2014 der Deutsche Personalrätepreis in Gold vergeben wurde. 

Im Rahmen eines Pressegespräches stellen wir Ihnen diese neue, innovative Dienstvereinbarung vor und laden Sie herzlich unter Einhaltung der 3G-Regel ein. 

Freitag, 07.01.2022 um 13.00 Uhr
Personalratsbüro, Löhstraße 22 – 26, 45468 Mülheim an der Ruhr 

Als Gesprächsteilnehmer*in stehen Dirk Neubner, Personratsvorsitzender der Stadtverwaltung Mülheim a.d.R. und Henrike Eickholt, ver.di-Bezirksgeschäftsführerin zur Verfügung.

Bitte bestätigen Sie kurz per Mail kathrin.jewanski@verdi.de Ihre Teilnahme.

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Ruhr-West
Teichstraße 4a
45127 Essen
fon: +49 201 24752 - 0
fax: +49 201 24752 - 30
mail: bz.ruhr-west@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin