Pressemitteilungen

16.06.2020 Kundgebung am Metronom Theater Oberhausen

Pressemitteilung

16.06.2020 Kundgebung am Metronom Theater Oberhausen

10.06.2020

Mehr Kohle für den Pott – Wir haben jahrelang fürs Unternehmen gebrannt! 

Das Metronom Theater Oberhausen und das Colloseum Essen sind bereits geschlossen. Die Corona-Pandemie hat die Schließung beschleunigt. 

Die Beschäftigten sind weiterhin bei der Betreibergesellschaft Stage Entertainment GmbH angestellt. Die bisherigen Verhandlungen zwischen Arbeitgeber, Betriebsrat und ver.di haben nicht zu einer Einigung geführt. Die Entscheidungen die Theaterstandorte Essen und Oberhausen zu schließen sind ohne wirtschaftliche Notlage getroffen worden. 
Der erste Termin der Einigungsstelle steht an, ein rechtlich vorgesehenes Verfahren, wenn die beteiligten Parteien zu keiner Einigung kommen. 

In den zahlreichen Aktionen der letzten Zeit haben die betroffenen Kolleginnen und Kollegen deutlichen Unmut darüber kundgetan, was sie von der willkürlichen Schließungsentscheidung halten.

Auch in der Corona-Krise zeigen die Kolleginnen und Kollegen Engagement und halten zusammen.
Deshalb wird der Einigungsstellentermin am 16.06.2020 genutzt, um deutlich zu machen, was eine Kollegin treffend formuliert: „Wir haben jahrelang für´s Unternehmen gebrannt – in den Abfindungs-Pott muss mehr rein!“ 

Kundgebung Di, 16.06.2020; 11.00 Uhr – ca. 13 Uhr Metronomtheater, vor dem Nebeneingang Bühne Musikweg 1, Oberhausen 

Für Rückfragen: Till Düwel Gewerkschaftssekretär Medien, Kunst und Industrie 0160 – 2968326 

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Ruhr-West
Teichstraße 4a
45127 Essen
fon: +49 201 24752 - 0
fax: +49 201 24752 - 30
mail: bz.ruhr-west@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin