Pressemitteilungen

DGB ruft zu Betriebsratswahlen in Oberhausen auf

DGB ruft zu Betriebsratswahlen in Oberhausen auf

06.02.2018
Diskussionsteilnehmer Nicole Waschulewski BR-Wahl_DGB-Oberhausen

Von MAN Diesel & Turbo war der stellv. Betriebsratsvorsitzende Jan-Martin Frericks anwesend, er machte im Gespräch u.a. deutlich, dass es dem Betriebsrat nur durch den guten Draht zu den Beschäftigten möglich ist, mit „breiter Brust“ gegenüber der Geschäftsleitung Interessen zu vertreten und gute Ergebnisse zu erzielen. „Ohne die Unterstützung der Belegschaft hätten wir niemals die Halbierung der im vergangenen Jahr geplanten Zahl betriebsbedingter Kündigungen erreichen können.“

Fabian Boß, Jugendvertreter ebenfalls bei MAN Diesel & Turbo, stellte für sein Engagement heraus, dass die jungen Leute Gehör finden: „Gerade die Jugend ist bei den anstehenden Herausforderungen durch die Arbeit 4.0 gefordert, ihre Zukunft in die eigene Hand zu nehmen und zu gestalten. Deshalb trete ich als Betriebsrat an“

Diskussionsteilnehmer Nicole Waschulewski BR-Wahl_DGB-Oberhausen

Außerdem war mit Iris Blümer die Betriebsratsvorsitzende des Oberhausener Ziesak Hagebaumarkt dabei, welcher erst seit 2015 einen Betriebsrat hat. Sie machte deutlich, dass sich seit der Einrichtung eines Betriebsrates für die Beschäftigten vieles zum besseren entwickelt hat: „In den Bereichen Arbeitsentgelt, Arbeitszeit und Arbeitsorganisation konnte vieles durch unser Handeln erreicht werden – es hat sich einiges spürbar verbessert.“

Daneben gab es noch allgemeine, organisatorische Fragen zu den BR-Wahlen wie zum Beispiel welche Betriebsgröße Voraussetzung zur Wahl ist, wer zu den Wahlen aufruft und welchen Nutzen Unternehmen die einen Betriebsrat besitzen haben. Hier standen neben dem Vorsitzenden des DGB-Stadtverbandes Thomas Schicktanz von der IG BAU auch Vertreter der Gewerkschaften IG Metall (Jörg Schlüter), verdi (Isabell Hillig) und IG BCE (Bodo Wilms) sowie Klaus Waschulewski von der DGB-Region MEO als Ansprechpartner zur Verfügung.

Teilnehmer Nicole Waschulewski BR-Wahl_DGB-Oberhausen

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Ruhr-West
Helmholtzstraße 48
46045 Oberhausen
fon: +49 (0)208 45671-0
fax: +49 (0)208 45671-20
mail: bz.ruhr-west@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
kommissarische Bezirksgeschäftsführerin